Polen – Vielfalt zwischen Ostsee und Karpaten

Polen

Eine überraschende Vielfalt stellt Polen für Naturfreunde aufgrund von seinen ursprünglichen Landschaften und dem einzigen Urwald Europas im Bialowieski-Nationalpark dar. Aber auch Kulturreisende werden an den zahlreichen Burgen und Herrensitzen, an den alten Städten und den majestätischen Backsteinkirchen ihre Freude haben. Polen liegt mit einer Gesamtfläche von 31.685 km² im Übergangsbereich zwischen Mittel- und Osteuropa. Im Norden wird es von der Ostsee, im Süden von den Karpaten, im Osten vom Bug und im Westen von der Oder begrenzt. In unserem Nachbarland leben rund 38,1 Mio. Einwohner, davon zählt die Hauptstadt Warschau 2,4 Mio. Menschen. In dieser Metropole befindet sich die Partnerschule Zespol Szkol Samochodowych, die sich auf den Bereich Fahrzeugtechnik spezialisiert hat. Der Austausch mit dieser Schule wird von dem Deutsch- Polnischen Jugendwerk (DPJW) unterstützt.