Fachoberschule Wirtschaft, Klasse 11

Zielsetzung der Fachoberschule Wirtschaft Klasse 11
Die Fachoberschule Klasse 11 vermittelt den Schülerinnen und Schülern eine erweiterte Allgemeinbildung und eine fachpraktische und fachtheoretische Bildung um die Voraussetzungen für die Klasse 12 der Fachoberschule zu schaffen. Der Unterricht in der FOS beträgt in der Klasse 11 zwölf Wochenstunden.

Berufsfeldbezogende Lernfelder sind:

  • Unternehmen in ihren Strukturen und Prozessen darstellen und vergleichen
  • Unternehmensbezogene Informationen computergestützt verarbeiten
  • Werte und Werteströme unter Einsatz einer integrierten ERP-Software erfassen, darstellen und auswerten

Berufsfeldübergreifende Fächer:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Politik

Voraussetzungen
Aufnahmevorraussetzung sind ein guter Sekundarabschluss I – Realschulabschluss und ein Praktikumsplatz

Praktikum
In Klasse 11 muss ein gelenktes Praktikum in einschlägigen Betrieben (z. B. Industrie, Handel, Banken, Versicherungen) im Gesamtumfang von 960 Stunden absolviert werden. Die Schülerin bzw. der Schüler müssen auf unterschiedlichen Arbeitsplätzen (Einkauf, Verkauf, Rechnungswesen, Zahlungsverkehr, usw.) einen möglichst umfassenden Überblick über betriebliche Abläufe erhalten. Das Praktikum findet in der unterrichtsfreien Zeit (Mittwoch bis Freitag) statt. Jede Schülerin bzw. jeder Schüler muss sich eigenständig einen Praktikumsplatz suchen und bis zum Beginn der Sommerferien der Schule nachweisen. Ein Praktikumszeitplan kann hier heruntergeladen werden.
Praktikumsverträge können von unserem Website heruntergeladen oder im Schulbüro abgeholt werden.

Abschlüsse und Berechtigungen:
Der erfolgreiche Besuch der Fachoberschule Klasse 11 und ein erfolgreiches Praktikum führt zur Versetzung in die Klasse 12 der Fachoberschule.