Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft, Klasse 11

Ziele der Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft
Die Fachoberschule (FOS) vermittelt Ihnen in zwei Jahren eine erweiterte Allgemeinbildung sowie eine fachpraktische und fachtheoretische Schwerpunktausbildung im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft. Der Unterricht in der Fachoberschule beträgt in der Klasse 11 zwölf Wochenstunden.

Unterrichtsfächer
Die Fächer der Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft werden in zwei Lernbereiche unterteilt:

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Ernährung
  • Betriebs-u. Volkswirtschaft
  • Informationsverarbeitung

Berufsbezogener Lernbereich

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Politik

Voraussetzungen für die Klasse 11

  • Aufnahmevoraussetzung sind ein guter Sekundarabschluss I – Realschulabschluss und ein Praktikumsplatz

Praktikum

In Klasse 11 muss ein gelenktes Praktikum in einschlägigen Betrieben

  • der Lebensmittelüberwachung /-kontrolle
  • der Lebensmittelproduktion (Großbäckerei, Brauerei, Fleischerei, Agrarbereich Obst-, Gemüse-, Getreideanbau, Schlachthof etc.)
  • der Lebensmittelverarbeitung und Speisenherstellung (Großküche, Gastronomie, Molkerei etc.)
  • in Marketing und Beratung
  • im Lebensmitteleinzelhandel bzw. -großhandel

im Gesamtumfang von 960 Stunden absolviert werden. Sie sollten auf unterschiedlichen Arbeitsplätzen einen möglichst umfassenden Überblick über betriebliche Abläufe erhalten. Das Praktikum findet in der unterrichtsfreien Zeit (Mittwoch bis Freitag) statt. Sie müssen sich eigenständig einen Praktikumsplatz suchen und bis zum Beginn der Sommerferien der Schule nachweisen. Ein Praktikumszeitplan kann hier heruntergeladen werden.
Praktikumsverträge können von unserem Website heruntergeladen oder im Schulbüro abgeholt werden.

Flyer

Abschlüsse und Berechtigungen
Der erfolgreiche Besuch der Fachoberschule Klasse 11 und ein erfolgreiches Praktikum führt zur Versetzung in die Klasse 12 der Fachoberschule.