Neue Maschinen für die Metallbearbeitung

Vor der Werkstatt stehen die noch verpackten Maschinen. Die erste Maschine ist in der Werkstatt angekommen und ausgepackt. Elke Spindler, Olaf Heckert und Jörg Schimann freuen sich über die neue Ausstattung.

Heute wurden fünf neue Werkzeugmaschinen für die beiden Metallwerkstätten der BBS Buxtehude geliefert. Sie sind der Ersatz für die über 35 Jahre alten Maschinen, die in einer Ausbildungswerkstatt mehr gefordert werden als im “normalen” Betrieb. Aufgestellt werden die drei Drehmaschinen und zwei Fräsen in den kommenden Tagen durch eine Fachfirma. Eine Drehmaschine wird noch nachgeliefert. Dann stehen in jeder Werkstatt wieder 4 funktionstüchtige und Dreh- und 2 Fräsmaschinen zur Verfügung. Daneben verfügt die Schule im Metallbereich auch noch über zwei moderne CNC-Bearbeitungszentren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.